Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ordination & Medizin

News- Fett Weg Spritze | Ordination

Wirksamkeit der Injektionslipolyse (Fett-Weg-Spritze) zweifelhaft

Die Gesellschaft der Plastischen Chirurgen in Österreich warnt vor der Lipolyse, also der „Fett-weg-Spritze“.

Die französische Regierung hat Anfang April Behandlungen zur Auflösung von Fett in Form von Einspritzungen („Fett-weg-Spritze“) bzw. die Anwendung von Ultraschall-, Laser-, Infrarot- und Radiofrequenz-Geräten verboten. Denn sie stehen unter Verdacht, zu massiven Gesundheitsschäden zu führen.

Nun schließt sich die Vereinigung der Plastischen, Ästhetischen und Rekonstruktiven Chirurgen in Österreich (ÖGPÄRC) an und empfiehlt, auf die Anwendung von Fett-weg-Spritzen und von Lipolyse-Geräten zu verzichten, bis genauere wissenschaftliche Daten vorlägen.

Walther Jungwirth, Vorstandsmitglied und Qualitätsbeauftragter der ÖGPÄRC: „Einerseits gibt es noch keine Studien über den Nachweis, dass diese Methoden effizient sind, andererseits ist unklar, ob und wie das aufgelöste Fett abtransportiert wird. Das Verbot der französischen Regierung stützt sich auf gehäufte Komplikationen.“ Damit bliebe die Methode der Fettabsaugung das Mittel der Wahl.