Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Möglichkeiten der Glatzenbehandlung

Die Behandlung der Glatzenbildung erfolgt unter den Richtlinien von Exoderm I.M.C., eine Vereinigung von ästhetischen medizinischen Zentren in Europa und Israel. Die Idee dahinter bietet die Möglichkeit, betroffenen Patienten eine europaweite, praktische regionale Unabhängigkeit zu bieten. Sie können z.B. eine Behandlung im Ausland (einer Niederlassung von Exoderm I.M.C) durchführen lassen, die Nachsorge aber in Österreich, oder umgekehrt.

Welche Methode ist am besten geeignet?

Der Haarverlust ist in den meisten Fällen genetisch bedingt. Mit verschiedenen Methoden gelingt es, das ursprüngliche Haarbild wieder herzustellen.

Neben der medikamentösen Therapie (Minoxidil und Finasterid) bietet sich die Möglichkeit der Eigenhaartransplantation an. Dabei wird körpereigenes Haar von der Hinterhauptregion entnommen und an den Problemzonen wieder eingesetzt.

Alternativ setzt die Methode der Kunsthaarimplantation neue Akzente. Dabei ist es praktisch möglich, jegliche Haardichte zu erreichen: Video

Bitte informieren Sie sich an den Detailseiten genauer.